Technische Informationen

Das HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL-Team unterstützt Sie gerne bei allen technischen Fragestellungen rund um Ihre Messebeteiligung. Hier finden Sie alle Teilnahmebedingungen, die Liegeplatzordnung  und wichtige Informationen zur Anlieferung von Exponaten sowie Auf- und Abbauzeiten.

Aufbauzeiten

Fläche Aufbauzeit
Landflächen 22. – 23. Mai 2019, 7:30 – 17:00 Uhr
Wasserflächen 22. – 23. Mai 2019, 7:30 – 17:00 Uhr (nach Absprache mit dem Hafenmeister)

Abbauzeiten

Fläche Abbauzeit
Landflächen 26. Mai 2019, 19:00 – 21:00 Uhr
27. Mai 2019, 7:30 – 12:00 Uhr
Wasserflächen 26. Mai 2019, 19:00 – 21:00 Uhr
27. Mai 2019, 7:30 – 12:00 Uhr (nach Absprache mit dem Hafenmeister)

Park- und Verkehrsregelungen zum HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL

  • Die Zufahrt auf das Gelände der ancora Marina in Neustadt i. H. während des Aufbaus und der Messe ist nur mit gültigem Parkschein möglich. Der Parkschein ist nur gültig wenn ein amtliches Kennzeichen und eine Telefonnummer eingetragen ist. Den Anweisungen des Personals vom Verkehrsmanagement ist Folge zu leisten.

Bitte beachten Sie, dass sich die Hamburg Messe vorbehält, Fahrzeuge aus folgenden Gründen abschleppen zu lassen:

  • Fehlen eines gültigen Parkscheins während der Messezeit
  • Behinderung von Messeständen / Pagoden
  • Behinderung des Auf- und Abbaus
  • Versperrung von Feuerwehrdurchfahrten
  • Parken im Halteverbot oder auf Sperrflächen

Die Abschleppkosten gehen zu Lasten des Fahrzeughalters. Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: Telefon: +49 40 3569-2522

Parkausweise

Aufgrund der eingeschränkten Parkflächenverfügbarkeiten auf dem ancora Marina Gelände, gilt folgende Regelung:

  • Landflächen- /Hallenaussteller: 1 Parkausweis je angemeldetem Haupt- und Mitaussteller.
  • Liegeplatzaussteller: 1 Parkausweis je Liegeplatz, max. 2 Parkausweise je Hauptaussteller, 1 Parkausweis je Mitaussteller. Es besteht kein Anspruch auf einen Parkplatz auf dem ancora Marina Gelände.

Ausstellerausweise

  • Da keine Zutrittskontrolle erfolgt, benötigen Sie keine Ausstellerausweise.

Hafensicherheit

  • Den Weisungen des Hafen- und Sicherheitspersonals ist Folge zu leisten. Aussteller/Eigner sind für das korrekte Verstauen der
    Schiffe selbst verantwortlich.

Stromversorgung an Land

  • Die Stromversorgung (Verbrauch) an Land ist inklusive. Verlängerungskabel und / oder Kabeltrommeln werden nicht gestellt und müssen vom Aussteller mitgebracht werden.

Standbaugenehmigungen:

  • (s. Ziffer 5.2, 5.3, 5.4, 5.6 Technische Richtlinien): Alle Standbauten, die eine Bauhöhe von 2,50 m überschreiten, sind genehmigungspflichtig. Standbauten, die nicht genehmigt sind, den Technischen Richtlinien oder den gesetzlichen Vorgaben nicht entsprechen, müssen vom Aussteller gegebenenfalls geändert oder beseitigt werden. Bitte beachten Sie auch die Vorschriften für Podeste, Leitern, Aufstiege und Stege.